Webinar Arbeitsrecht

Hinweisgeberschutzgesetz – Rechtliche Einordnung

Seit dem 2. Juli 2023 gilt das Hinweisgeberschutzgesetz und betrifft etliche Unternehmen. Dabei ist es gar keine Idee des deutschen Gesetzgebers, sondern basiert auf einer EU-Richtlinie und muss jetzt im deutschen Recht umgesetzt werden. Im Webinar bekommst Du den Zweck sowie die Hintergründe erklärt und weißt folglich, welche Pflichten Dein Unternehmen hat.

Inhalt

Immer wieder kommt es dazu, dass Hinweisgebern Sanktionen auferlegt werden, wenn diese auf Gesetzesverstöße aufmerksam machen. Aus diesem Grund gibt es in Deutschland auch nicht so häufige Meldungen von Verstößen. Das HinSchG soll jetzt davor schützen und entsprechende Meldungen möglich machen.

Das Hinweisgeberschutzgesetz stellt dazu einige Anforderungen an die Unternehmen. Die Referentin gibt Dir einen kompletten Überblick zur rechtlichen Theorie und beantwortet sämtliche Fragen dazu. So erfährst Du, wie sich dieses Gesetz entwickelt hat, welchen Zweck es verfolgt und wie ein Hinweisgeber geschützt werden kann. Außerdem lernst Du Deine Pflichten als und im Unternehmen kennen und weißt, wann Du wie tätig werden musst.

Für ein vollumfängliches Know-how besuche auch die Folgewebinare “Implementieren und Handlungsempfehlungen“ und “Durchführung des Meldeverfahrens“

Lektionen

  • Begriffsdefinitionen & Zweck des Gesetzes
  • Gesetzgebungsprozess & Anwendungsbereich
  • Betroffene Unternehmen
  • Meldekanäle & Meldeverfahren
  • Informationspflichten
  • Folgemaßnahmen & Rechtsfolgen
  • Vertraulichkeitsgebot & Datenschutz
  • Dokumentation & Bekanntmachung
  • Beweislastumkehr
  • Bußgelder

Referierende

Allgemeine Informationen

Die Dauer dieses Webinars ist circa 90 Minuten.

 

Du erhältst drei Arbeitstage vor dem Webinar einen Link mit den Einwahldaten. 


Nach dem Webinar erhältst Du eine Teilnahmebescheinigung als Beleg Deiner neu erworbenen Kompetenzen. Im Preis enthalten sind zudem die Präsentationsunterlagen, die Du im Nachgang digital erhältst. Wir sichern Dir durch eine begrenzte Teilnehmerzahl den Fokus auf die beschriebenen Inhalte zu. Im direkten Kontakt mit dem Referenten erhältst Du – mittels Chatfunktion oder im Dialog – Antworten auf Deine Fragen.  

Kostenfreie Stornierungen sind bis 14 Tage vor Termin möglich. Ein Teilnehmer kann bis zum Start der Veranstaltung geändert werden. Nutze dafür einfach in Deinem persönlichen Bereich „Meine Academy“ die Buchungsansicht.  

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage des Termins, zum Beispiel bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall des Dozenten, vorbehalten.

 

Technische Details:

 

Zur Teilnahme am Webinar wird ein Desktop-PC, Laptop oder anderes mobiles Endgerät benötigt. 

Buchungsoptionen
w193
 
16.07.2024
online
11:0012:30 Uhr
15 Plätze verfügbar
 
05.11.2024
online
09:3011:00 Uhr
15 Plätze verfügbar
Preis
pro Teilnehmenden
zzgl. gesetzl. MwSt.
Jetzt buchen

Zielgruppe

Auftraggeber Auftragnehmer Projektleiter Geschäftsführer HR-Verantwortliche Öffentliche Verwaltungen Rechtsanwälte Zuwendungsempfänger (öffentliche / private Auftraggeber) Berater

Kein passender Termin dabei?

Wir benachrichtigen Sie, sobald es neue Termine zu diesem Thema gibt!

Weitere Themen aus dem Bereich